Food Markets make us crazy

Lebensmittel Costa Rica

Food Markets make us crazy. Sie sind der neue Trend an den Stränden von Guanacaste. Zeit eure Kindheitserinnerungen auszupacken, meine Lieben. Strengt euch an? Wer von euch kann in diesem Fall nicht mit einer Erzählung seiner Großmutter am Bauern- oder Gemüsemarkt auftrumpfen? War doch herrlich oder?

Good old times

Herrlich war das damals. Wir sind schon ziemlich aufgeregt am Vorabend ins Bett gegangen.

Wert des Essens
Wieviel ist dir deine Gesundheit wert?

Denn Marktzeit war für uns Kinder Knabberzeit. Überall durfte man sich durchkosten. Frisches Brot. Gemüse. Früchte. Honig. Es war eine Wucht. Dazu dann noch das bunte Treiben. Die vielen verschiedenen Menschen aus den verschiedensten Ecken. Und alle hatten einen gemeinsamen Nenner: gesundes Essen.

„Food Markets make us crazy“ weiterlesen

Muscheln bitte einfach liegen lassen

Keine Souvenirs vom Meer

Er gilt als einer der schönsten Strände Costa Ricas. Der Playa Conchal an der Pazifikküste des zentralamerikanischen Landes. Was ihn so besonders macht? Ein Teil des Strandes besteht nur aus Muscheln, daher auch der Name. Allerdings werden die Muscheln immer weniger, denn sie sind beliebte Souvenirs und landen häufig in den Taschen der Touristen. Das kann jedoch teuer und gefährlich werden. 

Wer mit heimischen Muscheln, Steinen oder sogar Tieren versucht das Urlaubsland zu verlassen, kann am Flughafen schnell zur Kasse gebeten werden. Je nachdem wie viel gefunden wird, kann so eine hübsche Muschel schon mal 400 – 1.000€ kosten. Gefährlich wird es dann, wenn man die Kegelschnecke erwischt. Das bis zu 10cm lange Tier jagt und verteidigt sich mit Pfeilen, die Harpunengleich durchs Wasser schießen. 

Für die größeren Exemplare sind Handschuhe oder Taucheranzüge kein Hindernis. Der Stich ähnelt dem einer Hornisse, löst jedoch Taubheitsgefühle, Koordinations- und Atemprobleme, oder Schwäche aus. Im Extremfall führt dies sogar zum Tode. Die Kegelmuschel fühlt sich besonders in tropischen Gewässern wohl. Also lieber einen Pulli als Andenken kaufen, anstatt eine Muschel mitgehen zu lassen. Oder an einer individuell gestalteten Tour teilnehmen.