Hotel Costa Rica – ein Platz zum Träumen

Individuelle Costa Rica Hotellodge für Naturliebhaber

Das individuelle Costa Rica Hotel Paraiso del Cocodrilo ist unser Geheimtipp für Ihre Costa Rica Reise. Und einen entspannenden Urlaub am Meer.

Das Hotel Costa Rica in Samara, Strand Buena Vista bietet komfortable Zimmer und Appartements zu erschwinglichen Preisen. Wir bieten auch innovative Rundreisen und Touren an. Ein idealer Ort für Individualisten und Naturliebhaber.

Relaxen Sie am naturbelassenen Strand Buena Vista oder an unserem Hotelpool in entspannter Atmosphäre. Oder machen Sie einen erholsamen Spaziergang zum Schildkrötenprojekt am Strand von Buena Vista.

Um Ihren Urlaub in userer Costa Rica Lodge so bequem wie möglich zu gestalten, bieten wir jederzeit einen Abholservice vom Flughafen San José und Liberia an. Im Hotel steht Ihnen Wireless-Internet kostenlos zur Verfügung.

Beginnen Sie Ihren Tag mit einem reichhaltigen Frühstück und einem Spaziergang am Meer und lassen Sie sich von den Wellen des pazifischen Ozean treiben.

Danach machen Sie vielleicht die eine oder andere Tour mit uns oder auf eigene Faust.

Ausflugsmöglichkeiten

Touren machen wir zum Beispiel zu den Wasserfällen der Umgebung, Krokodiltouren, Kaffeetouren, Regenwald, Delfine, Reit-, Surf und Kanutouren, Rafting, zu 3 Vulkanen und Canopy und viele mehr.

Außerdem bieten wir individuelle Rundreisen zu jeder Costa Rica Reisezeit.

Individualität statt Massentourismus

Wir haben in der letzten Zeit die Touren oft spontan nach den Wünschen der Gäste gemacht. Das ist effektiver, kostengünstiger und entspannter. Die Leute brauchen nicht von einer Attraktion zur anderen hetzen und sind müde von der vielen Hin- und Herfahrerei. Die Touren werden einfach zu der Unterkunft hinzugebucht.

Naturlodge statt Betonburgen und keine abgetretenen Pfade, wie sie in den Reiseführern angeboten werden. Wir machen Costa Rica Geheimtipp-Touren.
Individuelle Costa Rica Hotellodge für Naturliebhaber

 

Lima-Gruppe, auch Costa Rica, will Maduros Rücktritt

Venezuela am Ende?

Die momentane Lage in Venezuela geht so einigen gegen den Strich, vor allem Ländern in näherer Umgebung. 13 Staaten in Amerika fordern deshalb den Rücktritt des dortigen Präsidenten Nicolás Maduro.

Venezuelas Politik

Seit 2013 ist Nicolás Maduro Präsident von Venezuela und regiert mit der Vereinigten Sozialistischen Partei als Parteivorsitzender. Und seit dem geht es nicht gerade bergauf mit seinem Land.

Im Mai wurde er für eine zweite Amtsperiode wiedergewählt, allerdings zweifeln viele die Legitimität dieser Wahl an. International mischten sich 13 Staaten ein und gründeten die sogenannte Lima-Gruppe: auch Costa Rica ist dabei. Die verschiedenen Außenmister fordern hierbei Maduro auf auf die erneute Präsidentschaft am 10. Januar zu verzichten, stattdessen soll dann übergangsweise das venezolanische Parlament regieren.

Dieses will nächste Woche die Vereidigung Maduros verweigern und sieht sich selbst als die einzige legitime Gewalt des Landes. Maduro solle also einen Abgang machen und Platz für eine neue Regierung schaffen.

Millionen Venezolaner haben bereits ihr Land verlassen und sind ausgewandert. Die Hyperinflation, zusammen mit weiteren wirtschaftlichen Problemen und die politische Repression sind einige ihrer Gründe. Unter diesen Umständen wollten sie nicht länger bleiben…verständlicherweise….

Wird der Colon immer weniger wert?

Da ist ein Urlaub in Costa Rica wohl die bessere Wahl…

Der Colon verliert an Wert

Banknote costa rica

Der Dollar ist zur Zeit mehr wert, als es der Colon ist. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Leute, vor allem im Tourismus. Doch wer ist hierbei Gewinner und wer steht auf der Verlierer-Seite?

Gewinner

Der Wert des Colons sinkt, tauschen Touristen aus dem Ausland also Dollar gegen die costa-ricanische Währung, bekommen sie mehr für ihr Geld. Deshalb stehen die internationalen Touristen auch auf der Gewinnerseite. Laut dem Nationalen Touristen Institut (ICT) kamen im August über 410.000 Touristen am Flughafen in Liberia an. 75% davon waren aus den Vereinigten Staaten. Sie bringen ihre Dollar, tauschen diese in Colones um und haben am Ende mehr Geld zur Verfügung als sie eigentlich dabei hatten. Gut gelaufen! Allerdings auch nur wenn sie es wirklich in Colones umtauschen, zahlen sie einfach mit ihren Dollar, merken sie keinen Unterschied.

Kurs Dollar Colones
Wer Dollar von zuhause mitbringt hat Glück – er bekommt mehr für sein Geld!

Verlierer

Genau anders herum geht es da den nationalen Touristen. Sie verdienen ihr Geld in Costa Rica, werden also in Colones ausgezahlt. Kassiert ein Hotel allerdings in Dollar ab, machen sie logischerweise Verlust. Ihr Geld ist im Vergleich zu den ausländischen Touristen weniger wert, sie müssten mehr zahlen für den gleichen Dienst. Reagiert ein Hotel beispielsweise auf den fallenden Wert mit einer Preiserhöhung, können sich manche Bürger vielleicht keinen Urlaub mehr leisten. Andere wollen möglicherweise in einer so unsicheren Zeit auch kein Risiko eingehen, und bleiben stattdessen zuhause. Das könnte zu einem Rückgang der costa-ricanischen Urlauber führen.

Costa-ricanische Währung nimmt ab
Der Colon verliert allerdings an Wert…

Was ist mit den Unternehmern?

Ob Unternehmer im Tourismus-Bereich verlieren oder gewinnen, hängt ganz davon ab, wie sie mit dieser Situation umgehen. Rechnen sie beispielsweise in Colones ab, müssen aber selbst Zahlungen in Dollar vollbringen, sollten sie über eine Regulierung ihrer Preise nachdenken. Gewinner ist ein Hotelunternehmen beispielsweise dann, wenn sie Dollar einnehmen, aber selbst Colones ausgeben. So bleibt ein Plus übrig. Zudem ist die Frage, ob die Hotels die fehlenden Urlauber aus Costa Rica selbst mit internationalen Touristen ersetzen können.

Aber egal ob Verlierer oder Gewinner, ein solcher Kurs bringt auch immer Unsicherheit ins Land, vor allem für die Einwohner. Also kann nur gehofft werden, dass sich die Werte so bald wie möglich wieder einpendeln und stabilisieren…

Urlaub in Guanacaste? Super Idee! Hier ist alles noch super naturbelassen…

Außerdem solltest du dann auf keinen Fall den Strand Barrigona verpassen!

Super chilliger Urlaub in Guanacaste

Ruhiges Hotel nahe Barrigona

Strand Costa Rica

Der Costa Rica Strand Barrigona in Guanacaste ist ein echter Geheimtipp für alle Meer-Liebhaber!

Der Costa Rica Strand Barrigona

Ein traumhafter weißer Strand und klares türkises Wasser laden nur so zu einem Badeausflug in Costa Rica ein.
Man kann super im Wasser tauchen und schwimmen, denn wegen des klaren Wassers ist auch unter der Oberfläche alles gut zu erkennen.

Du willst aber auch etwas mehr Aktion? Gar kein Problem!

Wegen dem weichen Sand, kann man sich auch am Strand gut vergnügen, mit einem Ballspiel oder auch dem Bau einer wunderschönen Sandburg. Und auch im Wasser ist jede Menge Spaß geboten!

Barrigona hat einige Wellen zu bieten, das ist sowohl lustig für normale Schwimmer, als auch gut geeignet für Amateur-Surfer.

Also egal ob entspannter Strandtag oder aktionvoller Surfausflug, Barrigona ist auf jeden Fall die richtige Wahl!

Entspanntes Hotel nahe am Strand

Ganz nah an dem bezaubernden Strand liegt auch ein schönes und relaxtes Hotel, das Hotel „Paraíso del Cocodrilo“. Hier gibt es schöne Zimmer, einen eigenen Pool und ein klasse Restaurant. Dieses bietet sowohl costa-ricanische, als auch deutsche Spezialitäten an, und das alles ganz organisch und alles frisch gekocht.

In dem Hotel herrscht eine einzigartige Atmosphäre, es liegt ganz ruhig und ist super zum relaxen. Man kann lediglich die verschiedenen Waldgeräusche hören, denn das Hotel ist umgeben von Dschungel. Da begrüßen dich morgens schon mal die verschiedensten Vögel am Frühstückstisch, oder Affen hängeln sich von Baum zu Baum über das Grundstück.
Paraíso del Cocodrilo ist also genau das Richtige für alle Naturliebhaber!

Zu Fuß geht man lediglich 10 Minuten zum Strand Buena Vista und Barrigona ist sowohl zu Fuß erreichbar, als auch mit dem Auto etwa 10 Minuten vom Hotel.

Ferienwohnungen von privat 

Don’t worry by happy

Gute Luft, Sonne, Meer und Humus Erde

Urlaub in Costa Rica Guanacaste

Das alles findest du in Guanacaste Costa Rica. Im Costa Rica Urlaub im Hotel Samara kannst du dich wieder voll aufpowern und bekommst einen Energieschub.

Abgesehen von der Hauptstadt San Jose brauchen wir uns über Fahrverbote oder zu viel Stickstoffmonoxid (NO) in der Atmosphäre nicht viele Gedanken machen. Speziell in Costa Rica Guanacaste gibt es noch gute Luft, Sonne, Meer und Humus Erde.

Bei einem Spaziergang am Meer, oder wenn du dich von den Wellen im pazifischen Ozean treiben läßt kommt wieder richtig Sauerstoff in den Körper und bringt wieder Kraft.

Die Sonne ist lebenswichtig und für die Bildung des Vitamin D erforderlich. Unabhängige Wissenschaftler gehen bei ungefähr 80 Prozent der Bevölkerung von einem Mangel aus, besonders krass im Winter. Denn viele Prozesse funktionieren im Körper mit einem höheren Vitamin-D-Gehalt einfach besser. Die Knochendichte steigt und auch das Risiko für einen Bluthochdruck ist bei einem guten Vitamin-D-Gehalt geringer.

Die Wichtigkeit von guten Böden wir oft unterschätzt

Guter Boden ist die Lebensgrundlage aller Menschen auf der Welt. Und von seiner Fruchtbarkeit hängt das Leben auf diesem Planeten ab. Diese einfache Wahrheit wurde mit dem Aufkommen der mineralischen Stickstoffdüngung und der modernen Agrarökonomie vom Tisch gefegt.

In der Provinz Costa Rica Guanacaste gibt es noch Humus Böden und ein beachtlicher Teil der Bevölkerung baut organisch an. Dadurch sind diese Lebensmittel von  höchster Qualität und man wundert sich nicht, warum die Leute hier so alt werden und vital bleiben.

Studie zu die Bedeutung des Bodens in Deutschland

Wer will teilhaben, in der Nähe des Hotels:  Neue Schildkröten geschlüpft   

Passatwinde verkünden Guanacastes Sommer

Urlaub in Guanacaste am Meer

Freuen wir uns auf den Sommer in Costa Rica 2018 in Guanacaste mit Meer, Natur und Spaß.

Die Palmenblätter rascheln sanft und die Wasseroberfläche im Pool kräuselt sich leicht. Die Passatwinde sind da und das bedeutet die Trockenzeit beginnt. Pünktlich zum offiziellen Beginn der Trockenzeit im November sorgen leichte Brisen für ein wenig Abkühlung in der Mittagshitze.

Die Passatwinde kommen aus dem Osten, wo sie zuvor für Regen gesorgt haben. Hier sind sie irgendwann ausgetrocknet und setzten dann ihren Weg Richtung Westen fort. Zwar nehmen sie auf dem Weg Feuchtigkeit auf, trotzdem bläst die trockene Luft weiterhin ohne Wolken und ohne Regen. Und wieder beginnt ein herrlicher Sommer in Guanacaste

Muscheln bitte einfach liegen lassen

Keine Souvenirs vom Meer

Er gilt als einer der schönsten Strände Costa Ricas. Der Playa Conchal an der Pazifikküste des zentralamerikanischen Landes. Was ihn so besonders macht? Ein Teil des Strandes besteht nur aus Muscheln, daher auch der Name. Allerdings werden die Muscheln immer weniger, denn sie sind beliebte Souvenirs und landen häufig in den Taschen der Touristen. Das kann jedoch teuer und gefährlich werden. 

Wer mit heimischen Muscheln, Steinen oder sogar Tieren versucht das Urlaubsland zu verlassen, kann am Flughafen schnell zur Kasse gebeten werden. Je nachdem wie viel gefunden wird, kann so eine hübsche Muschel schon mal 400 – 1.000€ kosten. Gefährlich wird es dann, wenn man die Kegelschnecke erwischt. Das bis zu 10cm lange Tier jagt und verteidigt sich mit Pfeilen, die Harpunengleich durchs Wasser schießen. 

Für die größeren Exemplare sind Handschuhe oder Taucheranzüge kein Hindernis. Der Stich ähnelt dem einer Hornisse, löst jedoch Taubheitsgefühle, Koordinations- und Atemprobleme, oder Schwäche aus. Im Extremfall führt dies sogar zum Tode. Die Kegelmuschel fühlt sich besonders in tropischen Gewässern wohl. Also lieber einen Pulli als Andenken kaufen, anstatt eine Muschel mitgehen zu lassen. Oder an einer individuell gestalteten Tour teilnehmen.

Hunderte Babyschildkröten geboren

Babyschildkröten am Playa Ostional in Costa Rica

Die Natur verwöhnt uns immer wieder mit unglaublichen Ereignissen. Vor rund 1 ½ Monaten hat zum Beispiel am Playa Ostional in Guanacaste, Costa Rica wieder die „arribada“ stattgefunden. Und jetzt konnte man die Folgen bestaunen, die Geburt hunderter Babyschildkröten.

„Arribada“, so heißt die „Ankunft“ der Bastardschildkröten, die an dem Sandstrand am Pazifik optimale Bedingungen zur Eiablage vorfinden. Zwar tun sie dies das ganze Jahr über, aber in der Regenzeit, in einer Woche vor Neumond kommen tausende Schildkröten auf einmal. 1995 nutzten rund 500.000 Weibchen innerhalb weniger Wochen gezählt, diesen Strand zur Eiablage. Sie kommen kurz nach Sonnenuntergang mit der Flut an Land und krabbeln den Strand hoch, bis sie eine geeignete Stelle gefunden haben. Dann buddeln sie ein Loch und legen 80-100 Tischtennisballgroße Eier in das Loch. Je nach Temperatur des Sandes, schlüpfen 45-54 Tage später die Babys. Und genau das ist jetzt geschehen. Hunderte kleine Bastardschildkröten haben sich aus dem Sand befreit und sind Richtung Pazifik gekrabbelt. Auch am Strand Buena Vista sind heute 4 große Meeresschildkröten angekommen. Die Volontäre des Schildkrötencamps berichten von einer erfolgreichen Eiablage von ca. 400 Stück.

Besucher werden gebeten in dieser Zeit nur mit einem lokalen Führer an den Strand zu gehen, da die Schildkröten sonst gestört, oder Nester zerstört werden könnten.

 

Entdecken Sie weitere einzigartige Naturereignisse und unternehmen Sie spannende Ausflüge in Costa Rica

Lebensretter oder Profiteur des Drogenkonsums – Kinder können alles

Cookies für die Cannabis Konsumenten

Elina Childs aus Kanada ist ihre Girl Guide Cookies noch nie so schnell los geworden, wie in diesem Jahr. Die 9-Jährige hat den Rat ihres Vaters befolgt und sich auf den Weg zu einer autorisierten Verkaufsstelle für Cannabis gemacht. Dort verkaufte sie die 30 Keksschachteln innerhalb kürzester Zeit, denn vor den Läden war viel los und die Wartenden waren hungrig.

Weiter südlich, an der Atlantikküste in Costa Rica hat der 8-jährige Ricardo Ferri Lara eine junge Touristin aus dem Wasser gerettet. Er war gerade mit seinem Surfbrett auf dem Wasser, als er bemerkte dass das 6-jährige Mädchen von der Strömung erfasst und ins Wasser gezogen wurde. Er zog sie auf sein Brett und brachte sie an Land, wo er von weiteren Helfern empfangen wurde.

Rauchsäule über Vulkan

Vulkan Rincon de la Vieja ausgebrochen

Der Vulkan Rincón de la Vieja in Guanacaste, Costa Rica ist heute Morgen ausgebrochen. Gegen 5 Uhr stieg eine Rauchgassäule aus dem Krater auf, die eine Höhe von circa 1.000 m erreichte. Nach wenigen Minuten war jedoch schon wieder Ruhe. Austritt von Asche oder Schwefelgeruch wurde nicht gemeldet. Das Nationale Seismologische Netzwerk (RSN) berichtete, es verzeichne monatlich zwischen 3 und 9 solcher Ereignisse des Vulkans Rincón de la Vieja.

Tropische Welle #41 im Anmarsch

Vor knapp 2 Wochen wurde für die Süd- und Zentralpazifik-Region gelber Alarm ausgelöst. Grund war der Sturm, dessen Schäden immer noch nicht ganz beseitigt sind. Jetzt kommt bereits die für den Oktober nächste typische tropische Welle auf Costa Rica zu. Der Alarm und die Notunterkünfte bleiben bestehen. Der rote Alarm bezieht sich auf die Bezirke Lepanto, Paquera und Cóbano.