gefährlichen Strömungen

Vorsichtig ertrinken

Vorsicht mit gefährlichen Strömungen.

Am vergangenen Wochenende starben drei Menschen bei Wasserunfällen in verschiedenen Gebieten des Landes und zwei weitere wurden an der Pazifikküste gerettet.

Starke Strömungen, Unterströmungen und plötzlich auftretender, starker Wellengang können auch gute Schwimmer in Gefahr bringen. Das führt jedes Jahr zum Tod von etwa 200Touristen und Einheimischen – sowohl an der Pazifik- als auch an der Karibikküste. In Deutschland gibt es aber, laut Statistik eben soviel Tote. So gesehen ist alles relativ. Und ertrinken dauert nicht sehr lange. Wenn einmal die Lungen voll mit Wasser sind…

Aktivitäten in Samara Costa Rica.