Costa Rica News, Region Samara

Costa Rica news aus der Provinz Guanacaste Region Strand Samara.

Informationen über Flug Costa Rica, die Ausreisegebühr und den aktuellen Umrechnungskurs.

                                                       französisch 

 

Costa Rica, Samara, 14.10.2017

Der Benzinpreis in Costa Rica wird angepasst

Laut der ‚Refinadora Costarricense de Petróleo‘ (Recope) wird es Anfang November zu einem Rückgang der Benzinpreise kommen wobei der Super um ¢ 28 und der Reguläre Benzin um ¢ 23 pro Liter günstiger wird. Somit sinkt der Super von ¢ 632 auf ¢ 604 und der Reguläre Plus 91 von ¢ 603 auf ¢ 580.

Der Dieselpreis hingegen wird höher werden und von ¢ 507 auf ¢ 513 pro Liter steigen.

Diese Veränderungen resultieren daraus, dass der internationale Markt für Erdöl und Erdölprodukte erschwinglicher wurde und somit der Import einfacher und komfortabler verläuft. Des Weiteren werden die sinkenden Preise durch die sich langsam aber sicher wieder normalisierende Infrastruktur der Golfküste der Vereinigten Staaten begründet, welche nach Hurrikan Harvey stark beeinträchtigt war.  

Die Anpassung der Preise wird zwischen Mittwoch, dem 1. und Freitag, dem 3.November stattfinden.

 

Benzinpreise sinken
Preise günstiger

 

Costa Rica, Samara, 07.10.2017

Tropischer Sturm in Costa Rica

Die letzten drei Tage tobte ein heftiger Sturm durchs Land. Auch hier in den Hotels und Restaurants gab es zwei Tage keinen Strom.

Man hatte keine Chance an den Strand zu kommen, da sich aufgrund des starken Regens ein reissender Fluss bildete. Die Leute aus dem Schildkrötencamp waren wie eingesperrt auf der Playa Buena Vista.

Die Lage hat sich mittlerweile wieder beruhigt aber es gibt weiterhin viel Reparaturarbeiten auf den Straßen.

 

Folgen des starken Regens
zwei Tage durchgehender Regen

 

Samara 22.8.2017

Hotelrestaurant bietet Smoothies an

Sekundäre Pflanzenstoffe sollten Bestandteil unserer täglichen Ernährung sein, weil wir heutzutage mehr denn je diese energieliefernde Nährstoffe, Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe brauchen. Und als Smoothie serviert schmeckt es auch noch gut. Auszug aus dem Angebot:


Power-Shake: Roher Kakao, Apfel, Mandelmilch, Zimt, Coconut oil 

Pure Energy: Spinat, Rote Beete, Ananas, Banane

Antioxidante: Rotkraut, Brokkoli, Apfel, Ananas, Petersilie

Low Cholesterol: Paprikaschoten, Sellerie, Petersilie, Ananas, Möhren, Ingwer

Banana Kiwi: Bananen, Kiwi, Naranja, 

Na dann guten Appetit.

 

Samara,8.5.2017

In Costa Rica: Leberkäse mit Kartoffelpüree und Sauerkraut 

Immer beliebter in Costa Rica wird Leberkäse mit Kartoffelpüree und Sauerkraut so wie es jetzt in unseren Restaurant am Playa Buena Vista, Samara angeboten wird. Besonders die hier wohnenden Ausländer reissen sich um das Sauerkraut.

 

Sámara, 6.3.2017

Achtung Wind und Wellen!

Ein Hochdrucksystem, das aus Richtung des Nordatlantik kommt, sorgt für heftige Böen und hohe Wellen an beiden Küsten. Auch die Region Guanacaste ist besonders betroffen. Einem Forschungszentrum der Universität von Costa Rica zu Folge sollen die chaotischen Wetterverhältnisse von Mittwoch bis ungefähr Sonntag andauern. Das Institut warnt auch davor, bei den zu erwartenden Wellen von bis zu knapp 3,5 Metern Höhe weit ins Meer zu gehen, zu schwimmen oder mit dem Boot rauszufahren. In Guanacaste ist unter anderem die Küstenregion von Tamarindo bis Sámara besonders betroffen. Dort sollen die chaotischen Wetter- und Wellenverhältnisse Sonntag ihren Höhepunkt haben.

 

 Das aktuelle Wetter für Ihren Costa Rica Urlaub in Guanacaste, mit allen Warnungen und Hinweisen, gibt es täglich vom Hotel Paraíso del Cocodrilo.

 

Cuidado: ráfagas fuertes y olas altas

Un sístema de alta presión acercandose del Atlántico del norte causa ráfagas fuertes y olas altas en ambos costas de Costa Rica (Pacífico y Atlántico). Particularmente affectado es la región alrededor de Guanacaste. Un centro de investigación de la universidad de Costa Rica pronosticó que esa situación exepcional del tiempo aparecía de miércoles hasta domigo presunto, el día en que la situacíon llegará al maximo. La institución tambien avisó de entrar alta mar o nadar, y tambien de ir en barco, a cause de olas con una altitud de 3,5 metros. Las regiones particularmente affectadas de Guanacaste son las zonas costeras de Tamarindo a Sámara.

 

 

Sámara, 29.1.2017

Neues aus dem Restaurant

Seit neuestem kann man in der Speisekarte des Restaurants zwei neue leckere, kulinarische Besonderheiten entdecken: Bratwurst oder Leberkäse mit Sauerkraut und Kartoffelpüree. So kommt ein kleines Stück Deutschland nach Costa Rica auf den Teller. Also, wer im Urlaub Heimweh hat oder einfach gerne etwas deftiges essen möchte, sollte einfach einmal im Restaurant vorbeischauen. 

News from the Restaurant

We just introduced two new and tasty dishes to the menu of the restaurant at hotel Paraíso del Cocodrilo. From now on we serve German Bratwurst and "Leberkäse" (German meatloaf) with Sauerkraut and mashed potatoes. So if you want to taste a piece of good and solid German cuisine in the middle of the jungle, just come over and try our new specialties. 

Novedades del restaurante

Desde hace poco se puede encontrar una comida nueva en la carta del menú en el hotel Paraíso del Cocodrilo. Ahora también servimos comidas tradicionales alemanas como salchicha frita y "Leberkäse" con "Sauerkraut" y puré de papas. Si a ustedes les gusta probar sabrosa comida alemana en plena selva solamente tienen que visitar el restaurante y probar las especialidades nuevas.

 

 

Sámara, 26.12.2016

Bereit für die Saison!

In den vergangenen Wochen waren wir im Hotel alle ganz fleißig, um alles auf Vordermann zu bringen und für euch schön zu machen. Jede Menge Liegen stehen bereit und laden dazu ein, am extra neu aufbereiteten Pool zu entspannen. Wer es sich lieber zwischen den Palmen gut gehen lassen möchte, kann sich in eine der vielen Hängematten legen. Auch das Restaurant bietet neue Sitzmöglichkeiten und wartet darauf, euch mit unseren leckeren und frischen Mahlzeiten zu verwöhnen. Außerdem wurde viel gewerkelt und renoviert. Ein Highlight hierbei sind z.B. die bunten Gläser, die in die Fenster vieler Zimmer eingesetzt worden sind – sie verbreiten einen ganz besonderen Flair. Am besten kommt Ihr einfach vorbei und seht selbst, was wir im Hotel Paraíso del Cocodrilo alles für euch vorbereitet haben!

 

 

Sámara, 10. Dezember 2016

Regenwälder in Lateinamerika - Aufforstung vs. Abholzung

Der Umgang mit den Regenwäldern Lateinamerikas ist ein stets umstrittenes Thema und wird stark diskutiert. Verschiedene Organisationen und Regierungen beschäftigen sich ständig damit, was dazu führt, dass der Umgang mit der Situation von Land zu Land kaum unterschiedlicher sein könnte. Einen kurzen Vergleich bezüglich des Themas zwischen Costa Rica und Brasilien gibt es auf dieser Costa Rica News Seite.

 

Samara 25. September 2016

Beliebte Kneipe und Restaurant in Samara zu verkaufen

Urigetraditionelle Kneipe mit guter nationaler Küche zu verkaufen in Samara, Costa Rica.

Knapp 1000qm Grundstück, Restaurant, 3 Zimmer und 2 Bäder zum Preis von 120 000 $ US .

Eingetragener Titel, Escritura de propiedad.  Bild folgt.

 weiter Grundstücksangebote Costa Rica Samara

 

Samara 20. September 2016

Enten Nachwuchs im Hotel Paraiso del Cocodrilo

Dieses Mal bekamen wir 5 Entenbabys die sorgsam von der Mami behütet und zum Sonntagsspaziergang ausgeführt werden.

Schafs-Babys gibt es auch schon wieder. Mittlerweile schon 4.

gerade im Leben angekommen
die jungen Enten watscheln

 

Costa Rica, 01.07.2016

Schon wieder Nachwuchs im Hotel Paraiso del Cocodrilo

Seit ein paar Tagen hat unsere Schafherde ein Familienmitglied mehr, und jetzt auch noch das erste Gänse Baby, ausgebrütet von einer Henne. Fehlt nur noch ein Krokodil-Baby. 

Der kleine Nachwuchs ist zwar erst neu auf der Welt, hat aber jetzt schon keine Zeit mehr zu verlieren. Bereits am frühen Morgen zog es mit den "Großen" über das weitläufige Gelände des Hotel Paraiso del Cocodrilo, um jeden letzten Winkel zu erkundigen. Und dann die nächste gute Nachricht: ein Geschwisterlichen hat heute Nacht das Licht der Welt erblickt. Wir sind gespannt, wann wir das Geschwisterpaar zusammen durch das Grüne streifen sehen.

 

Costa Rica, 05.04.2016

Frisches Palmherz im Paraiso del Cocodrilo

Und da war es soweit: eine Palme aus dem Garten des Hotel Paraiso del Cocodrilo musste dran glauben. Heute Abend gibt es für unsere Gäste einen leckeren Salat mit einer exotischen Delikatesse: dem Palmherzen. 

Dieses elfenbeinfarbene, bissfeste Luxusgemüse ist die Markstange aus der Spitze der Palme. Vom Geschmack her erinnert dieses an den Kopf des Spargels und hat eine leichte Nussnote. Es hat einen ungewöhnlich hohen Eisenwerte von bis zu 3,6 mg je 100 g.

Frische Palmherzen müssen direkt vor Ort verzehrt werden - das dürfte kein Problem darstellen! Wir sagen „Buen provecho“ und „Guten Appetit!

 

Playa Buenavista, 23.02.2016

Sie sagten „Ja“ am Traumstrand Buenavista

Ein Highlight gab es am Montag, 22. Februar 2016, bei uns im Hotel Paraíso del Cocodrilo. Ein französisches Pärchen, das ein paar Nächte bei uns im Hotel verbringt, hat sich den nahegelegenen Strand Buenavista für ihre Trauung ausgesucht. Die Zeremonie fand direkt im weichen Sand statt, mit dem glitzernden blauen Ozean im Hintergrund. Alles hielt sich im sehr kleinen Rahmen: es waren lediglich Braut und Bräutigam, ihr fünfjähriger Sohn und der Anwalt anwesend. Als Fotograf, Übersetzer und Trauzeugen erklärten sich Mitarbeiter des Hotels bereit. Eine sehr individuelle Hochzeit! Zwar fehlte das Tamtam einer üblichen Hochzeitsfeier, dafür war die Kulisse spektakulär. Nach einer Erfrischung im Meer ging es für die frisch Getrauten zurück zum Hotel, wo ein typisch costa-ricanisches Festessen auf sie im tropischen Hotelgarten wartete. Der Champagner durfte natürlich nicht fehlen!

Fotos folgen in Kürze!

 

Costa Rica, 10.02.2016

Stürmische Zeiten

Dieser Tage ist es sehr stürmisch in Costa Rica, vor allem an der nördlichen Pazifikküste. Böen bis zu 100 km/h stellen eine Gefahr für die Schiffahrt dar mit Wellen von bis zu 4 Metern Höhe. Auch auf den Straßen solltet ihr vorsichtig sein, denn der Wind hat einige Bäume und große Äste herabfallen lassen. Der Nationalpark Rincón de la Vieja bei Liberia wurde aufgrund der Wetterverhältnisse geschlossen und wird hoffentlich am Freitag, 12.02.2016 wieder öffnen.

Vielleicht sagt ihr den Bootsausflug für heute lieber ab und genießt in der Hotel-Bar ein paar exotische Cocktails oder erfrischende Fruchtshakes!

 

Sámara, 01.02.2016

Kunstfestival „Qué lindo“ voller Erfolg

Das Kunstfestival „Qué lindo“, das vergangenen Samstag (30. Januar) in Sámara zum dritten Mal stattfand, war ein voller Erfolg. Mehr als fünfzig Künstler lockten zwischen 12 und 17 Uhr ungefähr 500 Besucher ins Zentrum von Sámara. Im Gegensatz zu den letzten Jahren, wo die Ausstellung ausschließlich im Natural Center Sámara stattfand, wurde dieses Jahr auch ein Stück Straße zur Verfügung gestellt, um Ausstellern und Passanten mehr Platz zu bieten. Begleitet wurde das Event von einem Unterhaltungsprogramm mit Live-Musik, Tanz und Feuerspucken. Die Erlöse gehen an die Stiftung CREAR, die Kunst- und Kulturprojekte für die Jugend Sámaras organisiert.

 

Sámara, 31.01.2016

Ein großer Schritt für Sámara

Der vergangene Sonntag, 24. Januar 2016, ist ein historisches Datum für Sámara. Nach langem Warten und Unterschriften sammeln ist es nun geschafft: Die Gemeinde Sámara hat nun Ihre eigene, offizielle Einrichtung zur Stadtentwicklung. Bei der Versammlung im Gemeindehaus kamen anstatt der benötigten 100 sogar 157 neue Mitglieder zusammen. Die Asociación de Desarrollo Integral Playa Sámara kümmert sich um Interessen von Bürgern und Händlern und soll finanzielle Mittel für verschiedene Projekte zur Verfügung stellen.

 

Sámara, 22.01.2016

Noch 100 Unterschriften für Sámara

An diesem Wochenende, Samstag den 23. und Sonntag den 24. Januar 2016, könnte für das Urlaubsörtchen Sámara in der Nähe des Hotels Paraíso del Cocodrilo eine wichtige Entscheidung fallen. Seit 2013 versucht die Gemeinde, eine offizielle Entwicklungsorganisation (Asociación de Desarrollo Integral Playa Sámara) zu gründen. Momentan fehlt dem Ort eine solche Einrichtung und somit auch öffentliche Finanzierungsmittel. Während der vergangenen zwei Jahre wurden fleißig Petitionen unterschrieben. Nun fehlen nur noch einhundert Unterschriften bis zum Ziel! Jetzt hat der nationale Verband der Gemeindeförderung (Dinadeco) eine allgemeine Versammlung in Sámara einberufen, die am Wochenende im Gemeindehaus stattfinden wird.

Für Bewohner und Geschäftsleute von Sámara wäre die Einrichtung eines Entwicklungsverbandes ein großer Schritt nach vorne, denn mit der staatlichen Unterstützung könnten neue Projekte realisiert werden, wie zum Beispiel der Ausbau der Infrastruktur und mehr Sauberkeit und Sicherheit in dem Touristenzentrum. Die Organisation würde also auch den Urlaubern zugutekommen!

 

Sámara, 14.01.2016

Kunstausstellung in Sámara

Am Samstag, 30. Januar 2016, findet zum dritten Mal die Kunstausstellung „Qué lindo“ in Sámara, Guanacaste, statt. In dem kleinen Surferort werden Künstler ihr Handwerk präsentieren, unter anderem Malerei, Glas – und Keramikarbeiten. Der Initiator des Events, Lavae Aldrich, ein Künstler aus der Gegend von Sámara, der ein Glasatelier betreibt und auch Unterricht gibt, möchte mit der Kunstmesse den lokalen Künstlern die Chance geben, Ihre Kunstwerke zur Schau zu stellen. Außerdem sollen durch die Einnahmen Workshops für die einheimischen Kinder organisiert werden.

 

Wo? Natural Center Sámara, im Zentrum in Strandnähe

Wann? Von 12 bis 17 Uhr

 

 

San José, 09.12.2015

Wieder Vulkanausbruch in Costa Rica

Am Montag, 7. Dezember 2015, spuckte der Turrialba wieder Asche in die Luft. Hier die wichtigsten Infos zusammengefasst.

Der Vulkan Turrialba befindet sich ca. 50 Kilometer östlich der Hauptstadt San José und ist mit seinen 3325 Metern Höhe einer der größten Vulkane des Landes. Seine drei Krater speien regelmäßig Asche, Gas und Schlamm und damit gehört der Turrialba zu den aktivsten Vulkanen Costa Ricas.

Vergangenen Montag war es wieder so weit. Gegen 13 Uhr lokaler Zeit wurde von Aschewolken berichtet. Das Seismologische Netzwerk Costa Ricas bestätigt, dass der Ausbruch ungefähr 10 Minuten dauerte. Grundstücke und Autos wurden mit Asche bedeckt.

Schon in den letzten Jahren war der Turrialba öfters aktiv geworden. Allein in diesem Jahr gab es schon mehrere Explosionen. Im März musste aufgrund der heruntergekommenen Asche der Flughafen von San José gesperrt werden.

 

Sámara, 03.12.2015

Der Sommer ist da!

Nun ist der Sommer wirklich angekommen in Sámara! Seit zehn Tagen hat es jetzt schon nicht mehr geregnet und das Wasser der Flüsse geht stark zurück. Gestern konnten wir bereits den nahe am Hotel gelegenen Fluss mit dem Auto durchqueren. Eine gute Nachricht für Hotelgäste, so verkürzt sich der Weg für die Anreise! Die Straßen werden nun auf Vordermann gebracht für die Hauptsaison.

Am Beinah-Ausfall der Regenzeit in diesem Jahr in Costa Rica ist wahrscheinlich der Klimawandel beteiligt, aber auch das Naturphänomen El Nino führt zu kürzeren Regenzeiten und höheren Temperaturen.

Mehr News zu Costa Rica, Guanacaste, Sámara

 

Samara, 15.11.2015

Sommer, Sonne, Meer im Dezember

Langsam aber sicher zeigt sich der Sommer in Costa Rica. Die Regenzeit ist in diesem Jahr sowieso schon recht schwach ausgefallen, doch mit der kommenden Trockenzeit reduziert sich der Regen nochmal auf ein Minimum. Das heißt, dass auch die Flüsse bald wieder um einiges leichter passierbar sind und sich so manch eine Wegstrecke, auch die zum Hotel, um einiges verkürzt.

Himmlische Temperaturen

Das Wetter ist traumhaft. Jeden Tag warme Temperaturen, klarer, blauer Himmel und ein seichter Wind weht durch die Palmen. Am Meer oder auch am Hotelpool bekommt man die nötige Erfrischung und kann in aller Ruhe entspannen.

Letzte Chance für die Urlaubsbräune

Wer dem kalten Winter in Deutschland und Europa entfliehen möchte, sollte sich mit seiner Reservation im „Paraiso del Cocodrilo“ jedoch beeilen. Die Hauptsaison steht in den Startlöchern und die Hotelanlage ist sehr beliebt. Über die Weihnachtszeit und Silvester sind so gut wie alle Zimmer bereits vergriffen. Überlegt also nicht lange, sondern gönnt euch einen Aufenthalt im Naturparadies, um noch einmal kräftig Wärme zu tanken!

 

 

Samara, 04.11.2015

Es geht rund im Hotel!

Mittlerweile haben wir November und es geht stark auf die Trockenzeit und damit auch die Hochsaison zu. Vorher hat das Costa Rica Hotelteam noch ein paar Dinge, die auf der To-Do-Liste standen, erfolgreich abgehakt.

Erfrischung im Zimmer

Es gib nicht schöneres, als nach einem heißen Tag am Meer frisch geduscht ins kühle Bett fallen zu können. Damit die Temperaturen in den Zimmern genau richtig sind, gibt es sieben brandneue Klimaanlagen, die als ökologischer Converter fungieren. Man muss also kein schlechtes Gewissen mehr haben, diese nach Lust und Laune zu betätigen und dabei Strom zu verschwenden – die Klimaanlagen im Hotel sind umweltfreundlich!

Voll mobilisiert

Alle Hotel Autos sind seit letzter Woche über den TÜV und dank des neuen Mechanikers mehr als bereit, wieder die wilden Pisten zu befahren.

Wie im Hühnerstall

Der Hoteleigene Streichelzoo wächst und wächst. Mittlerweile liegt der Hühnerbestand bei etwa 40 Stück. Alle sind wohl auf und auch die Küken wuseln über die Wiesen. Des Weiteren gibt es neuerdings auch Eier bei den Enten! Es ist nur eine Frage der Zeit, wann das Brüten anfängt und auch kleine Entlein zu der bunten Tierfamilie gehören.

Es grünt und blüht

Bunt ist das richtige Stichwort, denn so geht es auch in der Pflanzenwelt des Hotels zu. Wöchentlich ergattert Hotelier Rainer neue Gewächse auf dem Markt. Ob es nun farbenprächtige Blumen, Kräutergewächse für Tee oder verschiedener Salat ist – hier in der grünen Oase findet alles seinen Platz.

Guten Appetit!

Wie immer gibt es auch das beste organische Essen. Zurzeit sehr beliebt: Frischer Fisch mit ein wenig Gemüse aus eigenem Anbau. Eine wunderbare Alternative zu Fast Food, das immer mehr an Beliebtheit verliert.

 

 

Samara, 29.09.2015

Zuwachs für den hoteleigenen Streichelzoo in Costa Rica

Dass ein Hotel viele Menschen beherbergen kann, ist klar. Dass die Anlage aber auch Platz für einige Tiere bietet, überrascht die meisten Besucher dann aber meistens doch. Neben immer wieder vorbeischauenden Affen, Vögeln, Nasenbären und Co., hat sich im Hotel Paraiso del Cocodrilo mittlerweile ein richtiger, kleiner Streichelzoo gebildet.

Die beiden Hotelhunde Jaco und Benny teilen sich ihr Revier derzeit mit Hühnern, Enten und einer Schafherde, bei der es vor kurzem Nachwuchs gab. Zwei kleine Sonntagslämmchen erblickten am 27. September das Licht der Welt. Eines wunderschön braun gefleckt, das andere geradezu weiß wie aus dem Bilderbuch.

Sorge um die Babylämmer

Bei all der Freude machte sich das Hotelteam allerdings auch Sorgen, da nun mal leider nicht jedes Lamm durch kommt. Die Beiden sahen zunächst sehr wackelig und schwach auf den Beinen aus und tranken nicht von der Mutter. Hilfesuchend rief das Team einen Bekannten an, um ihm zu schildern, dass wir im Hotel Zwillinge bekommen haben, aber die Mutter sie nicht säugen könne. Dieser erzählte von einem sehr teuren Babybrei. Als entgegnet wurde, dass der Preis des Breis doch etwas überteuert für so ein Lamm sei, lachte er laut.

Er dachte, dass eine Hotelbesucherin Kinder bekommen hätte und wollte uns Säuglingsnahrung empfehlen. Schnell fand sich nach dem Missverständnis das passende Milchpulver für die Tiere und die Angestellte Evelyn fütterte die Babys sehr führsorglich mit einem Fläschchen – ein herzerwärmendes Bild.

Erleichterung am nächsten Tag

Als die erste Nacht dann gut überstanden war und die beiden Lämmer wohl auf mit ihrer Mami über die Wiese hoppelten, waren alle sichtlich erleichtert. Mittlerweile trinken sie auch von ihr, sehen stabil und natürlich extrem süß aus. Die Kleinen scheinen Gott sei Dank über den Berg zu sein und alle sind sehr gespannt, wie sie sich entwickeln. Jetzt fehlen nur noch die passenden Namen!

Küken-Nachwuchs

Auch bei den Hühnern gibt es mittlerweile freudige Neuigkeiten! Nach der spannenden Brutzeit sind bereits eine Hand voll Küken geschlüpft und es werden in den nächsten Tagen noch einige mehr erwartet.

Das Zusammensein all der Tiere ist wirklich schön zu beobachten und das Hotelteam und die Gäste freuen sich auf jedes neue, kommende Mitglied in ihrem eigenen, bunten Hotel-Streichelzoo bei sehr guten Wetter, denn die Costa Rica Regenzeit scheint dieses Jahr auszufallen.

 

Zuwachs für den Streichelzoo
Goldiger Nachwuchs

 

 

Samara, 11.09.2015

Auch am paradiesischen Meer gilt: Vorsicht!

Costa Rica ist ein immer beliebteres Reiseziel für viele Touristen. Da Mittelamerika und auch dieses Land für Ersttäter quasi ein Buch mit sieben Siegeln ist, gibt es einiges, worüber man sich vorher informieren sollte. Natürlich ist die Angst vor bedrohlichen Tieren á la Krokodil, Schlange und Co. sehr groß.

Dass allerdings auch an den idyllischen Traumstränden Vorsicht geboten ist, ist den Wenigstens klar. Gefährliche Strömungen reisen jährlich über 150 Menschen in den Tod.

Wer mehr über das Thema erfahren und wissen möchte, wie man dieses Risiko frühzeitig erkennt, kann sich jetzt auf der Seite für relaxte Reisetipps in Costa Rica weitere Informationen besorgen.

 

 

Samara, 05.09.2015

Costa Rica macht glücklich!

Dass man es in dem Naturparadies Costa Rica gut aushalten kann, dürfte sich mittlerweile rumgesprochen haben. Herrliche Flora, exotische Fauna und dazu strahlender Sonnenschein. Ein toller Zufluchtsort für Touristen.

Eine aktuelle Studie zeigt nun allerdings, dass sich auch die Einheimischen hier wirklich gut aufgehoben fühlen. Das Ganze wurde mit Zahlen belegt. Mehr als 146.000 Menschen aus 145 verschiedenen Ländern wurden befragt, wie es ihnen in ihrem Land ergeht. Kategorien stellten dabei zum Beispiel Gesundheit, Finanzen, Gemeinschaft und Soziales dar. Lateinamerikanische Länder schnitten hier besonders gut ab. Den zweiten Platz im Ranking konnte, direkt nach Panama, Costa Rica für sich gewinnen!

 

 

 

Samara, 14.07.2015

Costa Rica Hotel bietet Gesundheitskurse an

Seit kurzer Zeit bietet das individuelle Hotel Paraiso del Cocodrilo an der Pazifikküste Gesundheitskurse und Beratungen an. Die Idee dahinter ist zu motivieren und zu zeigen, dass man mit wenigen einfachen Mitteln viel erreichen kann.

Da Tabletten nicht nur gute Seiten haben und oft auf Dauer andere Probleme hervorrufen, wünschen sich viele eine Therapie ohne Tabletten. Man kann seine Gesundheit, die Diabetes und Kreislaufprobleme selbst in die Hand nehmen und erfolgreich sein. Mehrere Personen haben es schon getestet, die Ernährung umgestellt und regelmäßige Spaziergänge unternommen. Siehe da, die Werte haben sich in wenigen Wochen verbessert.

So entstand die Idee in Kursen diese Erfahrung weiter zu geben. Im Programm ist gutes Essen und Bewegung. Außerdem wird mit Heilpflanzen gearbeitet, darunter auch Moringa.

In Costa Rica Urlaub machen und die Gesundheit verbessern:

Die Entgiftung des Körpers mit Aktivkohle (Getränk)

Die Stärkung des Körpers mit organischen Spinulina (Getränk)

und Verbesserung der Zucker- Blutdruck und Cholesterin Werte

Wanderungen sind in den Kursen enthalten:

1. Zu den Schildkröten Naturschutz Projekt am Strand Buena Vista

2. Zu dem weißen Sandstrand Barrrigona (Mel Gibson Grundstück)  

3. Trekkingtour von Playa Guiones nach Playa Pelada

Preise für Kurse und Beratungen auf Anfrage.

Das Hotelrestaurant bietet leckeres organisches Essen und Getränke an.

Wer mehr wissen will, kann sich hier informieren: Wie Diabetes 2 besiegen, ohne Pillen

 

 

Samara, 18.06.2015

Ab sofort leckere natürliche Speisen und Getränke im Angebot

Weg von Fastfood hin zu natürlicher organischen Essen ist im Hotel Costa Rica Paraiso del Cocodrilo angesagt. Das schmeckt nicht nur gut sondern ist auch noch gesund.

Es erstand ein eigener Garten mit organischen Anbau. Natürlich ohne Pestizide aufgewachsen ohne zusätzlich gespritzten Gifte und Zusatzstoffe.

Ab sofort gibt es Kaffee und Tee (grüner Tee Jiao Gu Lan Jiaogulan, Maringa,

Minze, Limonengrass, Hibiskus Sabdariffa, Matricaria Chamomilla Kamille, Guave
Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten

Hühnerbrust, 100% organisch von Freunden aus Hojancha
Frischer Fisch von den örtlichen Fischern

Shakes: Maringa - Banana und Spirulina - Mango in Buttermilch

Mehr Infos: Gesunde Ernährung im Urlaub

 

 

 

San Jose, 15.03.15

Flughafen in San Jose wieder offen

Durch einen Ausbruch des 3340 Meter hohen Vulkans Turrialba, wurde der nahe Flughafen San Jose, der zeitweilig geschlossen, und ist wieder offen nachdem die Landebahnen gereinigt wurden.

Es ist der heftigste Ausbruch des Vulkans seit 1996.

 

 

Samara, 15.03.2015

Tropenstürme und ihre Auswirkungen (Beispiel Costa Rica, Nosara)

Die Umbauarbeiten zur Vermeidung von Überschwemmungen des Nosara Flusses beeinflusst die Natur- und Tierwelt in der Umgebung.

Im November 2010 hat der Tropensturm Tomas insgesamt 246 Familien in Nosara getroffen, einschließlich Santa Marta und Santa Teresita als der Nosara Fluss und die benachbarten Ströme alles innerhalb von 500 Metern überschwemmten.

Infolgedessen wurde die Lösung erarbeitet, dem Nosara Fluss einen Bypass zu geben.

Doch obwohl die Arbeit im Einklang mit den geltenden Gesetzen steht, ist es eine Tatsache, dass dieser Bypass eine Auswirkung auf die Umwelt von Nosara haben wird.

Dies wird sich beispielsweise zeigen in den Mangroven Bäumen die am Rande des Nosara Flusses wachsen, oder aber bei den Vögel, wie der Kingfischer, der die Barsche aus dem Fluss fängt. Oder aber die Affen, die nun die Möglichkeit haben, den Fluss zu überqueren.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Auswirkung auf die Gesundheit des Flusses. Zum Beispiel durch das Kies, dem Material, der als Füllstoff verwendet wird um den Damm zu bilden oder durch die Verschmutzung der Maschinen die am Kiesbett arbeiten.

Die Folgen haben einen bitteren Beigeschmack. Auf der anderen Seite ist es aber gut zu wissen, dass die Anwohner dann geschützter sind als vorher, falls ein zweiter Tropensturm auf Costa Rica trifft.

Normalerweise ist es an der Pazifik Küste Costa Rica relativ ruhig. Nur bei der Hurrikan Zeit, hauptsächlich zwischen September und Oktober, bekommt der Pazifik manchmal die Ausläufer dieser Stürme zu spüren in Form von starkem Wind und Regen. Das ganze dauert meistens nicht länger als 3 Tage. Die andere Zeit ist mit Sonne und mildem Klima ideal um in Costa Rica Urlaub zu machen.

 

 

San Jose, 14.05.15

Flughafen in San Jose geschlossen

Durch den Vulkanausbruch Turrialba ist der Flughafen vorübergehend geschlossen, ca. 60 Flüge sind bisher betroffen. Falls es die Situation zulässt, soll der Flughafen am Freitagmorgen den Betrieb um 8 Uhr morgens wieder aufnehmen.

 

 

Samara, 04.03.2015

Ein zweites Paris in Costa Rica

Samara entwickelt sich mehr und mehr zu einem zweiten Paris.

Künstler von überall kommen hier zusammen und teilen ihre Talente und Visionen. Und einige Künstler unterstützen und forcieren auch diese künstlerischen und kulturellen Aktivitäten, die jeden Monat in Samara stattfinden.

Bereits im Februar fanden einige künstlerische Foren und Treffen statt und weitere Aktivitäten werden im März und April folgen.

Am 7. März beispielsweise findet das Puro Cuento (Pure Stories) Internationale Festival, in San Jose statt. Dabei wird es beispielsweise Auftritte wie von dem renommierten kolumbianischen Erzähler Mauricio Grande geben.

Eine weitere Veranstaltung im März, ist die "Fotografie als Ausrede". Dabei gibt es eine Einführung der Fotografie als Methode zur Erforschung für Jugendliche von 15- 18 Jahren. Dieser Kurs wird von der Fotografin Selena Avendaño gehalten, welche an der Universität von Veritas graduierte.

Am 11. April wird es in der Botschaft von Argentinien in Cosa Rica einen Vortrag über die historische Figur, dem Freiheitskämpfer Jose de San Martin, geben.

Um an der Kultur von Costa Rica festzuhalten, wird das komplette Festival in Spanisch sein. Damit sollen vor allem die Ausländer motiviert und angeregt werden, die Kultur von Costa Rica kennen zu lernen.

 

 

Samara, 24.02.2015

Playa Carrillo bekommt ein neues 5-Sterne Hotel

Ein neues 5- Sterne Hotel mit 50 Zimmern wird am Strand Playa Carrillo gebaut.

Der Strand Playa Carrillo ist noch weitestgehend unberührt und das Hotel wird 60 neue Arbeitsplätze schaffen.

Aber wird das Konzept funktionieren? Andere Hotels versuchten bereits ihr Glück an diesem Strand und sind gescheitert. So wirft sich die Frage auf, wie ein weiteres Hotel Erfolgreicher sein will, als seine Vorgänger?